Archiv des Autors: schuetzenvereinbatenhorst

Wetten dass, dieser Abend für uns unvergesslich bleibt!

Am Samstag, 29. März 2014 war es endlich soweit. Der Jubiläumsabend der Jungschützen Batenhorst konnte beginnen.

Nachdem alle in unserer festlich geschmückten Hubertushalle einen Sitzplatz gefunden hatten, konnte es um 19.45 Uhr mit unserem Showprogramm starten.

Jenny Hartmann heizte den Schützenschwestern & Schützenbrüdern ordentlich ein.

Anschließend begrüßten unser Brudermeister und unser Jungschützen – Hauptmann die anwesenden Gäste. Der feierliche Einzug der Standarten und Vereinsfahnen wurde vom Spielmannszug der Westag und Getalit begleitet.

Anschließend wurde das Moderatoren – Team um Christiane Stauffer und Präses Rüdiger Rasche auf die Bühne gebeten.

Das Moderatoren Team interviewte alle Hauptmänner aus den letzten 40 Jahren sowie unsere Gäste aus den befreundeten Bruderschaften & Vereinen.

Die Wetten die zwischenzeitlich gespielt wurden waren das absolute Highlight.

Burkhard Krimphove kennt wirklich alle Daten aus den letzten 40 Jahren… Wer war wann Jungschützenkönig und König bzw. Königin.

Stefan Hagemann kennt die Märsche dieser Welt und Hendrik Jüde, Robert Kühmann, Frank Südbrock und Tobias Große Wietfeld können fast 25 Bierkisten stemmen.

Königin Maria Schulte fungierte als Losfee, sofern sie gefordert war.

Wir wollen auch nicht die Pause vergessen… die uns von der Brauerei Hohenfelde musikalisch untermalt wurde…

Die Außenwette wurde moderiert von Bernd Borg alias Horst Schlemmer. Dieses war die Rolle seines Lebens (O-Ton).

Sieger der Außenwette wurden unsere Freunde aus Linzel.

Es war ein schöner Abend, ein sehr gelungener Festabend, welcher mit dem offiziellen Showprogramm noch lange nicht beendet war.

Nach dem offiziellen Teil wurde zum lockeren Feiern übergegangen und bis in die frühen Morgenstunden heizten die Schützenbrüder DJ Dan Winter und DJ Stephan Portmann mit Ihren Helfern den feierwilligen Gästen weiter kräftig ein.

In der Glocke vom 31.03.2014 gibt es einen entsprechenden Beitrag und natürlich nun auch schon bei uns in dem Pressearchiv.

https://schuetzenverein-batenhorst.org/presse/lokalpresse-2014/

Und wer nicht dabei war, nachfolgend ein paar Eindrücke vom Festabend.

 

Welch ein gelungener Abend…

40 Jahre Jungschützen, alle waren dabei, von den Anfängen bis heute…

40 Jahre Jungschützen heißt auch Hilfsbereitschaft, Gesellschaft und zu richtigen Zeiten auch mal richtig feiern…

Und das haben wir gestern gemacht. Mit einem eindrucksvollen Programm, einer sehr guten Stimmung und einer Party bis in die frühen Morgenstunden wurde 40 Jahre Jungschützen gefeiert…

Mehr Details folgt in den kommenden Tagen…

André Schmalbrock schießt 100 von 100 Ringen

Neben dem ganzen Trubel rund um das Jubiläumsfest zu 40 Jahren Jungschützen fand auf dem Schießstand auch das Kordelschießen 2014 statt.

Beim diesjährigen Kordelschießen gewann den Einzelpokal der Privatbrauerei Hohenfelde André Schmalbrock (3. Kompanie) mit 100 von 100 möglichen Ringen!

Unseren herzlichen Glückwunsch.

Wer noch nachschießen möchte (allerdings nur um seine Kordel zu vervollständigen, nicht mehr um den Einzelpokal zu erringen), kann dieses während der Trainingszeiten am Mittwoch und Donnerstag ab 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr und Sonntag von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr die nächsten 3 Wochen im Schießstand (letzter Termin 20.04.2014) der Hubertushalle Batenhorst erledigen.

Kordelschießen und Kompaniepokalschießen

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

neben den laufenden Vorbereitungen für das Jungschützen Jubiläum gibt es noch zwei wichtige Termine, die wir euch mitteilen wollen.

Kordelschießen

  • 29.03.2014 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr
  • 30.03.2014 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Es gibt die Möglichkeit seine Kordel auch nachträglich zu schießen (bis zu 3 Wochen). Dieses ist jeweils Mittwochs und Donnerstags ab 19:00 Uhr bzw. Sonntags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr möglich.

Kompaniepokalschießen

  • 05.04.2014 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Die Pokal- bzw. Geweihübergabe findet am 28.05.2014 um 19:00 Uhr statt. Abholung des Geweihs im Hubertuskrug.

Nutzt die Gelegenheit und beteiligt euch fleißig an den Schießsportlichen Aufgaben.

Beste Grüße Euer Redaktionsteam

 

Beitrag zum Bruderschaftstag

Am 18.03.2014 war in der Glocke ein Beitrag zum Bruderschaftstag, welcher in unser Hubertushalle durchgeführt wurde.

https://schuetzenverein-batenhorst.org/presse/lokalpresse-2014/

An dieser Stelle vielen Dank allen Helfern, wir haben als Bruderschaft dort einen sehr guten Eindruck hinterlassen!

Vorbericht zum Jubiläum der Jungschützen in der Glocke

In der Ausgabe vom 07.03.2014 unser Lokalzeitung Glocke ist ein Vorbericht zu unserem Jungschützen Jubiläum am 29.03.2014 erschienen.

Björn Michel und Markus Niehoff haben der Presse Rede und Antwort gestanden und haben ein paar feine Details über den Festabend preis gegeben.

Wer mehr darüber lesen möchte, kann den Beitrag in unserem Pressearchiv nachlesen.

https://schuetzenverein-batenhorst.org/presse/lokalpresse-2014/

Wichtig ist, dies ist nicht nur eine Feier für Jungschützen. Das Fest ist für alle Schützen und alle Schützenfreunde. Wer also noch keine Karte hat, sollte sich sputen und bei einem der (ehemaligen) Hauptleute melden.

 

Bruderschaftstag 2014 bei uns in der Hubertushalle

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

der Bruderschaftstag 2014 findet bei uns in der Hubertushalle statt. Ihr seid alle eingeladen am  2. Fastensonntag, den 16.03.2014 zu 14:30 Uhr in die Hubertushalle zukommen. Denn wir St. Hubertus Schützen richten in diesem Jahr den 55. Bruderschaftstag des Bezirksverbands aus.

Wer im Vorfeld sich engagieren möchte, kann sich gerne beim Vorstand melden. Helfende Hände sind gern gesehen und willkommen!

Wir konnten als Referenten den euch gut bekannten Pfarrer Marco Beuermann gewinnen. Er wird einen Beitrag zum Thema: „Erste Hilfe für die Seele – Notfallseelsorge im Kreis Gütersloh“ halten.

Pfarrer Marco Beuermann ist Sprecher der Notfallseelsorge im Kreis Gütersloh. Die Organisation betreut, nach Anforderung der Einsatzleitstelle der Kreispolizeibehörde Gütersloh, Beteiligte, Helfer und Anwesende nach schweren Verkehrsunfällen, Angehörige nach plötzlichen Todesfällen, wie Suizid oder plötzlicher Kindstod und Opfer von schweren Straftaten.

Die ca. 35 Mitglieder arbeiten ehrenamtlich. Sie werden durch Ausbildung und ständige Fortbildung in Gesprächsführung, Psychotraumatologie, Erste Hilfe usw. qualifiziert. Alle Kosten für Fahrten, Aus- und Weiterbildung sowie die nötige Ausrüstung werden von der Organisation getragen, die sich trotz der nicht unerheblichen finanziellen Aufwendungen ausschließlich aus Spenden finanziert.

Wir freuen uns auf eine Vielzahl an Besuchern aus dem gesamten Bezirksverband und freuen uns auf einen schönen Nachmittag im Kreise der Schützenfamilie!

Schüler – und Jugendprinz 2014

Beim Bezirksjungschützentag 2014 des Bezirksverbands Wiedenbrück in Bokel am 04.05.2014 und 05.05.2014 wird die Schülerprinzessin Johanna Hagemann für unsere Bruderschaft St.- Hubertus Batenhorst an den Start gehen.

Sie setzte sich beim Ausscheidungsschießen am 20.02.2014 auf dem Schießstand der Hubertushalle Batenhorst mit 99 Ringen von 100 möglichen Ringen gegen Steffen Langhorst mit 94 Ringen (6 x 10) und Frederic Berg mit 94 Ringen (4 x 10) durch.

Beim Jugendprinzenschießen unser St.- Hubertus Bruderschaft gewann Niklas Brinkemper mit 86 Ringen vor Marc Hagemann (78 Ringe) und Kai Küsterameling (76 Ringe) durch.

Es nahmen 6 Schüler und 15 Jungschützen beim Ausscheidungsschießen teil. Die komplette Ergebnisliste könnt ihr hier finden.

Ergebnisse Prinzenschießen 2014

Wir wünschen unserer Schülerprinzessin Johanna Hagemann und unserem Jugendprinz Niklas Brinkemper beim Bezirksjungschützentag am 04.05.2014 und 05.05.2014 in Bokel (Bezirksverband Wiedenbrück) eine ruhige Hand und Gut Schuß!

40 – Jahre Jungschützen Batenhorst

40 – Jahre Jungschützen Batenhorst am Samstag, 29.03.2014

Die Vorbereitungen für unsere Feierlichkeit laufen auf Hochtouren. Der Kartenvorverkauf verläuft sehr gut. Unsere befreundeten Bruderschaften und Vereine haben sich mit großen Abordnungen angekündigt. Wir dürfen uns freuen auf unsere Freunde aus Benteler, Bokel, Langenberg, Linzel, Rheda Stadt, Rheda „Bauern“, Stromberg und Wiedenbrück. Außerdem sind noch alle ehemaligen Könige unserer Jungschützen eingeladen worden.

Das wird ein Fest. Ein Showprogramm der „Extra-Klasse“. Die Moderatoren, die Gäste, sowie die musikalische Unterhaltung versprechen einen unvergesslichen Abend in unserer Hubertushalle. Der Einlass ist ab 19.00 Uhr. Das „Warm up“- Showprogramm startet ab 19.30 Uhr. Wer jetzt noch keine Karte hat… der sollte sich beeilen. Es gibt ausschließlich Karten im Vorverkauf und keine Abendkasse! Aufgrund der Baumaßnahen in unserer Hubertushalle ist nicht ausreichend Garderobe vorhanden.

Organisationsteam des Jungschützen Jubiläums 2014 - 40 Jahre

Organisationsteam des Jungschützen Jubiläums 2014 – 40 Jahre

Ein besonderer Dank gilt jetzt schon dem Organisations – Team (siehe Foto) unter der Leitung von Markus Niehoff.

40 Jahre Jungschützen

Es war das Jahr 1974…Richard Nixon verlässt das Weiße Haus, Helmut Schmidt wird Bundeskanzler, die Fußballnationalmannschaft wird Weltmeister in München und in und um Batenhorst herum machten sich junge Männer auf um die Jungschützen – Kompanie St. Hubertus Batenhorst zu gründen!

40 Jahre später möchten wir dieses Jubiläum mit Euch feiern.

Am Samstag, 29.03.2014 um 19:30 Uhr in der Hubertushalle ist es soweit. Der Einlass ist um 19:00 Uhr.

Wir feiern zusammen mit unseren befreundeten Schützenvereinen & Schützenbruderschaften einen unvergesslichen Abend.

Es wird ein buntes Showprogramm angeboten, d.h. Musik, Entertaiment, interessante Gesprächspartner, Bilder und Lieder aus den letzten 40 Jahren St. Hubertus Schützenbruderschaft Batenhorst.

…und ALLE Schützenbrüder sind herzlich eingeladen…egal ob ALT oder JUNG es ist für jede Schützenschwester & Schützenbruder etwas dabei.

Also Uniform an und ab in die Hubertushalle. Der Eintrittspreis beträgt 5,- €. Die Eintrittskarten können bei allen ehemaligen bzw. dem aktuellen Hauptmann der Jungschützen bezogen werden. Es gibt keine Abendkasse.

Wir freuen UNS auf DICH ! Wir freuen UNS auf EUCH !