Verschiebung der Generalversammlung 2020

Liebe Schützenfamilie, 

das Jahr 2020 ist für uns alle, weit über unsere Schützenbruderschaft hinaus, voller Herausforderung. Tagtäglich ändern sich die Meldungen, die Verordnungen und auch die Hoffnungsschimmer. Mit großer Hoffnung, dass wir uns bald wiedersehen, hatten wir Euch über die Absage des Schützenfests informiert. Leider haben es die Gegebenheiten bisher noch nicht ermöglicht, ein Treffen im Kreise der großen Schützenfamilie stattfinden zu lassen. Auch der Ausblick ins kommende Jahr gestaltet sich, sagen wir mal, äußerst herausfordernd.  

Daher kommt es für Euch sicher nicht überraschend, dass wir unsere Generalversammlung, die wir normalerweise am 05.12.2020 in unserer Hubertushalle durchgeführt hätten, dass wir diese ins Jahr 2021 verschieben werden. Die aktuellen Gegebenheiten lassen es leider nicht zu, dass wir eine Generalversammlung wie geplant und von uns gewohnt durchführen können. Hierbei ist vor allem auch zu berücksichtigen, dass uns Euer Wohl und Eure Gesundheit wichtig sind. Nach aktuellem Stand würden wir die Generalversammlung im neuen Jahr nachholen, sobald es die Gegebenheiten dann zulassen. Dies wird aber ehr Frühling als direkt im Januar oder Februar. 

Wir freuen uns darauf Euch wiederzusehen und über das vergangene Schützenjahr zu berichten. Auf Wunsch erstatten wir Euch gerne vorab schon persönlich einen kurzen Bericht. Bitte meldet Euch bei Interesse und Fragen direkt bei mir. Dieses Angebot soll nicht die Generalversammlung ersetzen, Euch aber die Möglichkeit geben, Euch über die Schützenbruderschaft zu informieren.

In der Hoffnung, Euch unsere Schützenschwestern und Schützenbrüder bald wiedersehen zu können, wünschen wir Euch viel Gesundheit und rufen Euch zu 

St. Hubertus Batenhorst – wir sind Bruderschaft! 

Mit freundlichen Schützengrüßen

Im Namen des Vorstands,
Jörg Hinse

Gedenken am Volkstrauertag

Am Volkstrauertag gilt es den Opfern von Krieg und Gewaltherrschaften zu gedenken. In diesem Jahr war dieses allerdings nicht im gewohnten Rahmen gestattet. Aus diesem Grund haben sich die Batenhorster Vereinigungen abgestimmt, jeweils nur einen Vertreter zur Kranzniederlegung am Ehrenmal in Batenhorst zu entsenden.

Ein herzliches Dankeschön an unseren Präses Rüdiger Rasche und unseren Bürgermeister Theo Mettenborg die sich ebenfalls die Zeit genommen haben und mit uns gemeinsam am Ehrenmal den Opfern gedacht haben.

Erntedankgottesdienst in der Hubertushalle

Auch in Zeiten in denen Corona das gesellschaftliche und gemeinschaftliche Zusammenleben dominiert, so kann man mit Ideen, einem guten Abstands- und Hygienekonzept und einigem ehrenamtlichen Engagement vieles Erreichen.

Auf Einladung des Pfarrgemeinderates und der Band „Immer anders“ wurde der Erntedankgottesdienst organisiert und vorbereitet. Als Teil der Batenhorster Gemeinschaft haben wir selbstverständlich gerne die Hubertushalle zur Verfügung gestellt, so dass deutlich mehr Batenhorster am Erntedankgottesdienst teilnehmen konnten. Ganz im Sinne von Batenhorster für Batenhorster!

Und wir freuen uns umso mehr, dass dieses Angebot einen so guten Anklang gefunden hat! Gerne in der Zukunft wieder…

Die Gewinner des Fotowettbewerbs sind ermittelt!

Am vergangenen Wochenende wurden in kleinem Kreis die Gewinner der Fotoaktion bekanntgeben und die Preise an die jeweiligen Teams überreicht.

Es gilt festzuhalten ist, dass die Entscheidung zwischen den vielen tollen Einsendungen wirklich schwer gefallen ist. Ein Dankeschön an das Throngefolge um Ingrid und Michael, denn wir sind froh, dass wir die Entscheidung nicht treffen mussten.

Festzuhalten ist auch, dass der Gewinner unsere Bruderschaft ist, denn auch ohne Schützenfest wurden die wichtigsten Punkte einer Bruderschaft gelebt, Zusammenhalt und Gemeinschaft! Dieses ist wirklich toll und macht uns stolz!

Ein dickes Dankeschön an ALLE!

Und nun auch hier die Gewinner unseres Fotowettbewerbs:

1. Platz: Tobias Große-Wietfeld
2. Platz: Jürgen „Mücke“ Molkentin
3. Platz: Lisa Südbrock / Annika Schalück
4. Platz: Etienne Nijrolder

Vielen, vielen Dank! Es hat wirklich Spaß gemacht zu sehen, wie alle das Wochenende erlebt haben.

Mit besten Schützengrüßen und dem Wunsch bald alle mal wiederzusehen

Euer Vorstand

Sportschützen nehmen Trainingsbetrieb wieder auf

Wir nehmen ab der kommenden Woche unseren Trainingsbetrieb im Schießstand der Hubertushalle wieder auf.

Unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln, dem tragen eines Mund- & Nasenschutzes und einer beschränkten Anzahl an Sitzplätzen bieten wir zu den bekannten Trainingszeiten am Mittwoch und Donnerstag wieder die Möglichkeiten auf unserem Schießstand seine Zielgenauigkeit zu verbessern.

Trainingszeiten:
– Mittwoch von 18:00-19:00 Uhr Schülertraining
– Mittwoch von 19:00-21:30 Uhr allgemeines Training
– Donnerstag von 19:00-21:30 Uhr allgemeines Training
– Sonntags kein Trainingsbetrieb

Die Top 4 vom Fotowettbewerb stehen fest!

Liebe Schützenfamilie,

In den vergangenen Tagen hat das amtierende Throngefolge die Top 4 Beiträge des Fotowettbewerbs rund um unser Schützenwochenende ermittelt.

Wir wollen Euch dieses Ergebnis selbstverständlich nicht vorenthalten… wobei die Darstellung noch keine Wertung der Rangfolge der eigentlichen Gewinner darstellt.

Am 05.09.2020 werden wir die Einsender prämieren und den Gewinner unter den 4 Einsendern bekannt geben. Mehr erfahrt ihr dann auch hier.

Viel wichtiger ist uns an dieser Stelle aber an alle Einsender ein herzliches Danke zu übermitteln. Es war wirklich toll zu sehen, was alle organisiert wurde und man konnte quasi mitlesen, wie alle Schützenfest ohne Schützenfest feiern!

Auf bald, beste Schützengrüße
Euer Vorstand

Bilder über das Schützenfest-Wochenende

Liebe Schützenfamilie,

das war wirklich überwältigend! Einen herzlichen Dank für die vielen tollen Eindrücke, die Ihr in den vergangenen Tagen mit uns geteilt habt. Toll zu sehen, wie viele von Euch das Schützenfest ähnlich vermisst habt, wie wir!

An alle Einsender das Sixpack ist Euch schon gesichert, wir werden euch Anfang August kontaktieren und Euch entsprechend entlohnen. Die Bilder zur Entscheidung über die Plätze 1 bis 3 werden wir kurzfristig an das Throngefolge übermitteln und dann gespannt sein, wer die weiteren Preise erhält.

Vielen Dank noch mal und hoffentlich sehen wir uns bald wirklich wieder!

Euer Vorstand

Schützenfest 2020

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

Schützenfest ist nur einmal im Jahr.

Heute wäre Schützenfest.

Doch 2020 kommt alles anders. Anstatt heut Abend gemeinsam anzutreten und drei schöne Tage zu genießen, müssen wir zu Hause bleiben.

Schützenfest fällt aus.

Doch statt jetzt in Griesgram und Wehmut zu verfallen, wollen dieses Wochenende natürlich trotzdem genießen und dieses Jahr einmal anders feiern. Wir hoffen ihr trefft euch mit Freunden im Garten und feiert dort in kleiner, aber geselliger Runde ,Schützenfest‘.

Sehr, sehr gerne möchten wir an all euren Erlebnissen teilhaben. Da wir aber leider nicht jeden besuchen können und es auch nicht sollten, freuen wir uns über eure jetzt schon zahlreichen Fotos (E-Mail an info@schuetzenverein-batenhorst.com oder Whatsapp an Jörg Hinse (0172 5350227)). Jeder Einsender erhält dafür einen Sechserpack Hohenfelder.

Zudem prämiert unser Thron die drei schönsten, besten und kreativsten Fotos. Für die gibt es dann noch mal 50, 30 und 20 Liter zu gewinnen.

Wir hoffen ihr freut euch wie wir auch ein schönes gemeinsames Wochenende, ganz viel Spaß dabei und freut euch umso mehr auf nächstes Jahr!

Bleibt alle gesund und auf euch und unser nächstes Schützenfest ein dreifach kräftiges

Horrido!

Eure Majestäten & euer Vorstand

Kranzniederlegung zum Schützenfest

Schützenbruderschaft ist mehr als einfach nur drei Tage Schützenfest feiern. Dies lernen wir in diesem Jahr mehr als zuvor, vor allem weil wir unseren Höhepunkt im Schützenjahr nicht feiern können.

Im Rahmen des Schützenfestes gibt es viele schöne Momente, die bei jeder Erzählung im Vordergrund stehen. Auf der anderen Seite gibt es aber auch wichtige Momente, die man nicht vergessen darf. Hierzu gehört ganz klar das Gedenken an unsere Mitglieder und Dorfbewohner, die leider nicht mehr unter uns sein können.

Gerade in diesem Jahr haben wir uns in kleinem Kreis am Ehrenmal zu einer Gedenkminute zur Kranzniederlegung getroffen.

Unser Präses Rüdiger Rasche hat die Gedenkansprache am Ehrenmal gehalten und wie immer schöne, ehrenvolle, andächtige Worte gefunden.

Wir tragen unsere verstorbenen Schützenschwestern und Schützenbrüder immer in unseren Gedanken und in unseren Herzen mit uns. Ein würdiger, andächtiger Moment!

Wir wünschen Euch allen ein schönes Schützenfestwochenende, vielleicht findet Ihr ja auch einen Moment einzuhalten und unseren Schützenschwestern und Schützenbrüdern die nicht mehr unter uns sein können zu gedenken!

Erste Einblicke der Schützenfestvorbereitung

In den vergangenen Tagen haben uns schon viele tolle Bilder und Eindrücke erreicht, die uns zeigen, wie man sich auf das Schützenfest 2020 vorbereitet! Diese Eindrücke wollen wir natürlich gerne mit Euch teilen.

An dieser Stelle schon mal vielen Dank an alle Einsender. Es können weiterhin noch alle teilnehmen. Dazu einfach eine WhatsApp an Jörg Hinse, mobil 01725350227.