Archiv des Autors: jwesthues

Letzte Chance!

Nur noch heute gibt es Karten für unser Winterfest. Also noch ganz fix zuschlagen, wer noch keine hat!

Ihr wollt wissen wo? Ganz einfach; nämlich hier:

  • ,Zum Alten Hut‘, Batenhorst
  • ,Hubertuskrug‘, Batenhorst
  • Boris Forthaus, Langenberg
  • ,Café Westhoff‘, Wiedenbrück
  • bei eurer Kompanieführung
  • oder direkt bei unserem Vorstand unter info@schuetzenverein-batenhorst.com

Bis Samstag 😉

Guten Rutsch und frohes Neues

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende, in ein paar Stunden ist sogar dieses Jahrzehnt Geschichte.

Wir wünschen euch zu diesem Anlass alles Gute im neuen Jahr (-zehnt), natürlich einen guten Rutsch und auch jetzt schon einmal ein frohes neues Jahr 2020!

Wir hoffen ihr kommt gut rüber und genießt eure Silvesterfeten.

Bis nächstes Jahr, eure St. Hubertus-Schützenbruderschaft 1848 Batenhorst e.V.

Batenhorst macht [sich] Winterfest

Am 18. Januar heißt es wieder Winterfest in Batenhorst!

Ab 19 Uhr lädt die Schützenbruderschaft St. Hubertus Batenhorst herzlich in ihre Hubertushalle ein.

Geboten wird neben einem abwechslungsreichen Programm auch ein leckeres Buffet.

Karten gibt es im Vorverkauf bis zum 15.01.2020 hier:

  • „Zum Alten Hut“ (Batenhorst)
  • „Hubertuskrug“ (Batenhorst)
  • Boris Forthaus (Langenberg)
  • „Café Westhoff“ (Wiedenbrück)
  • Kompanieführungen
  • oder beim Vorstand (info@schuetzenverein-batenhorst.de)

Vorbeikommen und mitfeiern lohnt sich! 😉

Frohe Weihnachten!

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder;


Frohe Weihnachten, sowie ein paar ruhige und besinnliche Feiertage wünschen wir von unserer Batenhorster St. Hubertus Schützenbruderschaft allen Mitgliedern, solchen die es vielleicht noch werden wollen, unseren Nachbarn, allen Batenhorstern, Sympathisanten und natürlich auch jedem den wir hier vielleicht vergessen haben.

Wir wünschen euch allen ein schöne Zeit und schöne Feiertage.

Wintergeneralversammlung

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

Hier nochmal eine kleine Erinnerung:

Samstag, 07.12.2019, findet unsere diesjährige Generalversammlung statt.

Los geht’s um 18:30 Uhr mit der heiligen Messe in unserer Herz Jesu-Kirche, bevor zu 20:00 Uhr zur Hubertushalle marschiert wird, wo die eigentliche Versammlung stattfinden wird.

Alle Mitglieder sind hierzu herzlichst eingeladen.

Die Tagesordnungspunkte sind wie folgt:

  1. Eröffnung und Begrüssung 
  2. Totengedenken
  3. Protokolle und Jahresberichte
  4. Kassenprüfer
  5. Verschiedenes

Getragen wird Uniform ohne Hut. Wir bitten um zahlreiche Beteiligung.

Viele Schützengrüße,
Euer Vorstand

Jungschützendamen verteidigen Titel

Als zweifacher Titelverteidiger gestartet – und auch dieses Jahr wieder gewonnen.

Unsere Jungschützendamen haben sich keine Blöße gegeben und zum dritten Mal in Folge den Titel der Frauen beim Hobbyturnier der Langenberger Jungschützen geholt.

Nach einem Start nach Maß mit zwei 4:0-Siegen gegen die Damen aus und Herzebrock und aus Clarholz-Heerde schlugen sie auch die Gastgeberinnen und Mitfavoriten der VI. Langenberger Kompanie. Ungeschlagen gewann man die Vorrunde.

Im Finale ging es dann wiederum gegen Clarholz, aber auch diesmal war dem Torhunger unserer Damen kein Kraut gewachsen. So ging der Pokal für die Siegerinnen abermals nach Batenhorst.

Keine Titelverteidigung am Hellweg

Jungschützen Dritte beim Menschenkicker

Gruppenfoto während des Turniers.

Unsere Jungschützen haben sich beim diesjährigen Menschenkickerturnier der KG HeLü wieder hervorragend geschlagen. Auch wenn es dieses Mal nicht zur erneuten Titelverteidigung gereicht hat, so holten sie den mit 10l Kellerbier dotierten dritten Platz.

Auf ein 1:1 zum Auftakt folgten vier Siege in Folge und damit auch der souveräne Gruppensieg. Im anschließenden Viertelfinale rangen sie die Wiedenbrücker Jungschützen mit 1:0 nieder und zogen ins Halbfinale ein. Dort war nach einem Doppelpack zur Mitte des Spiels gegen die späteren Turniersieger von „Eine schrecklich nette Familie“ Schluss. Man musste sich mit 0:2 geschlagen und Traum von der erneuten Titelverteidigung aufgeben.

Die Trauer über das verlorene Spiel wärte aber nicht lang, da man im kleinen Finale zum wiederholten Male die Erzrivalen der Langenberger Jungschützen besiegen konnte.

Am Ende stand ein erfolgreicher Tag zu Buche und das Resultat wurde gefeiert.