Archiv der Kategorie: Schützenbruderschaft

ABSAGE – Kordelschießen

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

nach den neuesten Entwicklungen rund um das Corona Virus und der heutigen Presseerklärung der Stadt Rheda-Wiedenbrück, haben wir beschlossen, dass wir das Kordelschießen um den Pokal der Brauerei Hohenfelde absagen. Eure Gesundheit und Sicherheit geht vor!

Aber aufgehoben ist nicht aufgeschoben, wir werden einen neuen Termin suchen, sobald man die aktuellen Entwicklungen besser überblicken kann. Den Termin werden wir rechtzeitig bekannt geben.

Vielen Dank für Euer Verständnis, Euch allen viel Gesundheit!

Beste Schützengrüße
Euer Vorstand


ABSAGE – Kordelschießen 2020

Am 14. und 15. März diesen Jahres findet wieder unser Kordelschießen um den Pokal der Privat-Brauerei Hohenfelde.

Wer in lockerer Runde und seine Uniform mit einer neuen Kordel, Eichel oder Plakette aufwerten möchte hat in zwei Wochen die beste Gelegenheit dazu.

Gleichzeitig kann mit etwas Glück beim Schießen der begehrte Hohenfelder-Pokal errungen werden.

Los geht es am Samstag um 18:00 Uhr und am Sonntag um 10:00 Uhr.

Wer es am diesem Wochenende leider nicht schafft, hat aber auch vom 08. bis zum 29. März die Möglichkeit während der Trainingszeiten vor- bzw. nachzuschießen.

In diesem Sinne, Gut Schuss und viel Erfolg!

ABSAGE – Konzert des MGV Geselligkeit Batenhorst

Der MGV Geselligkeit Batenhorst lädt zum Jahreskonzert in die Hubertushalle ein.

  • Datum: 29. März 2020
  • Beginn: 17:00 Uhr

Gemeinsam mit der Langenberger Blaskapelle, dem Männer- und Frauengesangsverein 2017 Rheda planen die Batenhorster Sänger uns einen schönen gemütlichen Abend zu gestalten.

Der Eintritt kostet 10,- Euro im Vorverkauf und 13,- Euro an der Abendkasse.

Vorverkauf erfolgt bei allen Sängern des MGV, im Vereinslokal Hubertuskrug und beim „Alten Hut“.

Bruderschaftstag in Wiedenbrück

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

am Sonntag, 01.03.2020 findet in der neuen Stadthalle in Wiedenbrück der Bruderschaftstag des Bezirksverbands Wiedenbrück statt.

Das Referat hält Pastor Dr. Gerhard Best, Wallfahrtsleiter in Werl. Er spricht zum Thema: „Marienwallfahrt Werl – Abschied und Aufbruch“

Offizieller Beginn der Veranstaltung ist um 14:30 Uhr. Anreise erfolgt für alle Batenhorster Schützen in Eigenregie, Treffen ist ab 13:30 Uhr in der Stadthalle um einen möglichst guten Platz zu sichern.

Wir hoffen auf eine rege Beteiligung und viele Batenhorster Schützen!

Beste Schützengrüße
Euer Jörg

Jonas und Dominik werden Schüler- bzw. Jugendprinz

Jonas Holzniggenkemper erringt mit 95 von 100 Ringen die Schülerprinzen Ehre der Batenhorster Schützen (Aufgelegt / Geburtsjahrgang: 2004 oder jünger)..

Dominik Kleinelümern verteidigt seinen Titel mit 71 von 100 Ringen und ist damit der Batenhorster Jugendprinz (Freihand / Geburtsjahrgang: 1996-2003).

Beide Schützen qualifizieren sich damit für das Bezirksprinzenschießen am 02.05.2020 in Clarholz-Heerde!

Einen herzlichen Glückwunsch und heute schon viel Erfolg!

Letzte Chance!

Nur noch heute gibt es Karten für unser Winterfest. Also noch ganz fix zuschlagen, wer noch keine hat!

Ihr wollt wissen wo? Ganz einfach; nämlich hier:

  • ,Zum Alten Hut‘, Batenhorst
  • ,Hubertuskrug‘, Batenhorst
  • Boris Forthaus, Langenberg
  • ,Café Westhoff‘, Wiedenbrück
  • bei eurer Kompanieführung
  • oder direkt bei unserem Vorstand unter info@schuetzenverein-batenhorst.com

Bis Samstag 😉

Sportschützen feiern Glühweinfete

Ihre Glühweinfete richteten die Sportschützen der St. Hubertus Schützenbruderschaft am 28.12.2019 in der gut geschmückten Hubertushalle Batenhorst aus.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorstand wurde das Buffet eröffnet. 

Den Höhepunkt bildete wieder das Weihnnachtskönigschießen, das unter der Aufsicht von Heinz Josef Schmalbrock und Franz Josef Thiele zum 5.Mal ausgetragen wurde.

Nach dem Eröffungsschuß durch den bis dahin amtierenden König Dominik Kleinelümern ging das spannende Schießen los. Mit dem 7. Schuß holte Franz Josef Thiele die Krone vom Kopf des Adlers herab. Der Apfel wurde mit dem 20. Schuß und das Zepter mit dem 33. Schuß dem Adler durch Karin Bruland aus den Fängen entrissen.

Nach einem kurzen spannenden Schießen holte Anita Ludwig mit dem 55. Schuß den Adler von der Stange und wurde zur 5. Weihnachtskönigin der Sportschützen proklamiert. 

Wir sagen Ewald Frese Danke für die Ausschmückung der Hubertushalle. Auch ein großes Dankeschön an Antonius Brökelmann für den Bau des Adlers. 

Wir wünschen allen Schützenbrüdern und -schwestern ein frohes neues Jahr 2020!

Die Sportschützen

Guten Rutsch und frohes Neues

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende, in ein paar Stunden ist sogar dieses Jahrzehnt Geschichte.

Wir wünschen euch zu diesem Anlass alles Gute im neuen Jahr (-zehnt), natürlich einen guten Rutsch und auch jetzt schon einmal ein frohes neues Jahr 2020!

Wir hoffen ihr kommt gut rüber und genießt eure Silvesterfeten.

Bis nächstes Jahr, eure St. Hubertus-Schützenbruderschaft 1848 Batenhorst e.V.